Porträt 2021.png

Über mich

 

«Gesundheit und Freiheit ist, wenn Körper, Geist, Verstand, Seele, Empfinden und Denken in der Balance sind. Es ist diese 'Harmonie der Einheit', die mich bei meiner Arbeit leitet.»

  

Jacqueline Nobs dipl. Therapeutin
Fussreflexzonen | Transformation
Mental Coaching

Schon immer habe ich gerne mit und für Menschen gearbeitet, sei dies zu Beginn meines Berufslebens im Hotelfach oder später als Spielgruppenleiterin und Mitinitiantin des Ferienpass-Angebotes in Kerzers.

Erkenntnis dank lebensveränderter Erfahrung

Im Winter 1988 veränderte dann ein Unfall mein Leben. Erst nach zwei komplizierten Operationen und einem dreiwöchigen Aufenthalt durfte ich das Spital endlich wieder verlassen. Die Schmerzen allerdings blieben. Von da an schluckte ich täglich 20 Tabletten und musste langsam lernen, weiter als zwei bis drei Meter am Stück zu gehen. Jahrelang kämpfte ich mich mit Beschwerden durchs Leben. Es folgten weitere Operationen, bis ich 2013 endlich anfing, auf meinen Körper zu hören und regelmässig in die Fussreflexzonen-Massage ging. Ich begann, meinem Leben eine neue Richtung zu geben. Ich lernte, dass ich das Erlebte zwar nicht mehr ändern kann, sehr wohl aber den Blickwinkel darauf: Ich habe es in der Hand, wie ich meine Zukunft gestalte. Nach dieser persönlichen Arbeit mit mir und meinem Körper war es mir auch wieder möglich, alten Hobbies wie dem Tanzen und dem Skifahren nachzugehen.

   

Ganzheitliche Praxis dank umfassenden Kenntnissen

2018 begann ich, mich beruflich neu zu orientieren. Ich absolvierte die Ausbildung zur kosmetischen Fusspflegerin und bald darauf zur Fussreflexzonen-Therapeutin. Mehr und mehr fand ich gefallen am ganzheitlichen Ansatz, um meine Klientinnen und Klienten optimal unterstützen zu können. Es folgten die Weiterbildungen «Past Life», Meditation und Schüssler-Salze. Überzeugt von der Kraft der Pflanzen begann ich, Essenzen aus den Blumen und Kräutern des eigenen Gartens zu ziehen und diese in Form von Cremes, Seifen und Pasten zu Naturpflegeprodukten zu verarbeiten. Nach Aneignung der medizinischen Grundlagen und der Ausbildung zur Transformations-Therapeutin hat sich der Kreis nun geschlossen.

  

Heute stärke ich andere Menschen – auch Sie?

Ich freue mich, mein Wissen, meine Fähigkeiten und meine Erfahrungen zu nutzen, um Sie zu unterstützen, aus alten Mustern auszubrechen und vorwärts zu gehen. Oft braucht es Mut, neue Wege zu gehen. Ich begleite Sie bei diesem Prozess und bin da für Sie auf körperlicher, mentaler und seelischer Ebene. Allerdings ist es mir wichtig zu betonen, dass meine Therapien Ergänzungen zur Schulmedizin sind.

Gerne können wir bei einem persönlichen Gespräch klären, ob und in welcher Form ich Sie unterstützen kann.